Blutegeltherapie

Bei der Blutegeltherapie werden gezielt Blutegel zur Heilung oder Linderung von Krankheiten am Tier angesetzt.
Der Biss des Blutegels (Hirudo medicinalis) hat eine Doppelwirkung, zum einen gibt er heilsame Substanzen ab und zum anderen saugt er verflüssigte Thromben und abgestorbene Zellen ab.

 

Die Wirkung der heilsamen Substanzen ist vielfältig:

  • sie hemmen die schnelle Gerinnung des Blutes, wirken daher wie ein sanfter Aderlass
  • sie wirken entzündungshemmend, blutreinigend und entgiftend
  • schmerzstillend
  • gefäßerweiternd
  • Lymphstrombeschleunigend

Eingesetzt werden die Blutegel unter anderem bei:

  • Arthritis
  • Arthrose
  • HD-Coxarthrose
  • OCD
  • Akute Wirbelsäulenerkrankungen
  • Nervenquetschung
  • Akute Diskopathie
  • Abszesse
  • Haematome

Adresse:

Erwin-Herbstreith-Str.2

75305 Neuenbürg

tierarztpraxis-guentner@t-online.de